Dolichoderus Germami Em. subsp. Garbei , Forel, A., 1911

Forel, A., 1911, Ameisen des Herrn Prof. v. Ihering aus Brasilien (Sao Paulo usw.) nebst einigen anderen aus Südamerika und Afrika (Hym.)., Deutsche Entomologische Zeitschrift 1911, pp. 285-312: 305-306

publication ID

4029

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/E1812180-8F74-E5FB-2B62-0BDF474E307C

treatment provided by

Christiana

scientific name

Dolichoderus Germami Em. subsp. Garbei
status

n. subsp .

Dolichoderus Germami Em. subsp. Garbei  HNS  n. subsp.

[[worker]] L. 6 bis 6,5 mm. Farbe und Skulptur genau wie beim Arttypus. Die schlankere Gestalt dagegen der subsp. laeviusculus Emery  HNS  . Der Kopf ist viel schmäler als beim Arttypus, viel länger als breit, aber nicht so oval wie bei der subsp. laeviusculus  HNS  , sondern mit ganz schwach konvexen Seiten und nach hinten langsam breiter. Pronotum so lang als breit (viel breiter als lang beim Arttypus). Joazeiro, Est. Bahia (Garbe).

Diese Form kann weder dem Arttypus, noch der subsp. laeviusculus  HNS  als Varietät zugeteilt werden, so daß ich zögernd eine Subspezies vorläufig daraus mache.