Aphaenogaster gibbosa subsp. syriaca

Emery, C., 1908, Beiträge zur Monographie der Formiciden des paläarktischen Faunengebietes. (Hym.) (Fortsetzung.). 3. Die mit Aphaenogaster verwandte Gattungen-gruppe., Deutsche Entomologische Zeitschrift 1908, pp. 305-338: 335

publication ID

3843

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/DFFC5CF6-88D4-C9C8-04DA-FA787DF53557

treatment provided by

Christiana

scientific name

Aphaenogaster gibbosa subsp. syriaca
status

 

A. gibbosa syriaca  HNS  n.

Ich begründe diese Form auf eine [[worker]] vom Libanon, die ich damals von Herrn Andre unter dem Namen "splendida var." erhielt. Antenne ungefähr wie bei strioloides  HNS  ; die Runzeln am Kopf sind stärker, mehr regelmäßig längsgerichtet, hinten mit Maschenbildung; Thorax wie bei strioloides  HNS  ; Farbe rötlichgelb, eine verschwommene Binde auf der Gaster braun. - L. 4 mm.