Camponotus maculatus var. liengmei

Forel, A., 1894, Abessinische und andere afrikanische Ameisen, gesammelt von Herrn Ingenieur Alfred Ilg, von Herrn Dr. Liengme, von Herrn Pfarrer Missionar P. Berthoud, Herrn Dr. Arth. Müller, etc., Mitteilungen der Schweizerischen Entomologischen Gesellschaft 9, pp. 64-100: 67

publication ID

10.5281/zenodo.14259

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/D97E9C2D-3485-B6C5-246D-987410F12A46

treatment provided by

Christiana

scientific name

Camponotus maculatus var. liengmei
status

 

Var. Liengmei  HNS 

[[ worker ]]. Lg. 9,5 — 15 mm. Heller, gelblich oder roethlichgelb; doch sind die gleichen Koerpertheile schwarz. Schenkel ganz gelblich; Flecken des Hinterleibes viel groesser; diejenigen des ersten Segmentes confluirend. Abstehende und anliegende Behaarung viel reichlicher; letztere auf Schaeften und Schienen ganz angepresst. Schaefte, Kopf, Schienen und Tarsen mehr oder weniger braeunlichroth beim kleinen [[ worker ]] und schwaerzlichbraun beim grossen [[ worker ]]. Schuppe viel duenner, beim kleinen [[ worker ]] fast so breit als dick, beim grossen viel breiter. Der kleine [[ worker ]] hat einen gelben Thorax und auf dem gelben Hinterleib nur eine mittlere braune Laengsbinde und je einen braunen Seitenfleck. — Delagoa-Bay (Dr. Liengme).