Bothroponera wasmanni Forel

Forel, A., 1897, Ameisen aus Nossi-Bé, Majunga, Juan de Nova (Madagaskar), den Aldabra-Inseln und Sansibar. Gesammelt von Herrn Dr. A. Voeltzkow aus Berlin., Abhandlungen herausgegeben von der Senckenbergischen Naturforschenden Gesellschaft 21, pp. 185-208: 196-197

publication ID

10.5281/zenodo.11542

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/903FDA90-F989-F348-BDD6-757574A5526D

treatment provided by

Christiana

scientific name

Bothroponera wasmanni Forel
status

 

Bothroponera wasmanni Forel  HNS  .

Bisher war nur der [[ worker ]] beschrieben und bekannt.

[[ queen ]]. L 9 bis 10 mm. Kopf breiter, mit mehr konvexen Seiten als beim [[ worker ]]. Fluegel braun gefaerbt, mit dunklem Randmal und dunklen Rippen, ziemlich pubescent. Sonst ganz wie der [[ worker ]], auch der Stielchenknoten.

[[ male ]]. L. 6,7 mm. Kopf und Thorax unregelmaessig punktiert-gerunzelt, ohne groessere Gruebchen; der Thorax maessig glaenzend. Scutellum prominent. Metanotum wie beim [[ worker ]] und [[ worker ]] gestutzt und gerandet, aber die mit einer Mittellaengslinie versehene Stuetzflaeche mehr rundlich; Basalflaeche kaum die Haelfte so lang wie die abschuessige Stutzflaeche. Stielchen allseitig mehr gerundet, nach oben sehr stumpf kegelfoermig. Hinterleib nach dem ersten Segment stark eingeschnuert. Fuehler lang fadenfoermig. Koerperhaare laenger als beim [[ queen ]] und [[ worker ]].

Schwarz. Schienen und Tarsen braungelblich, Hinterleibspitze braun.

Nossi-Be [[ worker ]], [[ worker ]], [[ male ]]. (Dr. Voeltzkow).