Aphaenogaster testaceo-pilosa subsp. spinosa var. nitida

Emery, C., 1908, Beiträge zur Monographie der Formiciden des paläarktischen Faunengebietes. (Hym.) (Fortsetzung.). 3. Die mit Aphaenogaster verwandte Gattungen-gruppe., Deutsche Entomologische Zeitschrift 1908, pp. 305-338: 321

publication ID

3843

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/7D0B3D7B-7F92-02F2-7752-EA516311293C

treatment provided by

Christiana

scientific name

Aphaenogaster testaceo-pilosa subsp. spinosa var. nitida
status

 

var. nitida Emery  HNS  . 1. c.

[[worker]] Hinterkopf und Thoraxrücken in größerer oder geringerer Ausdehnung viel seichter skulptiert und glänzend; Gaster glatt und glänzend.

[[queen]] und [[male]] lassen sich von der Stammform der Unterart nicht unterscheiden.

Reine Formen dieser Varietät finden sich in Nord-Sardinien und in Korsika; auf den Toskanischen Inseln und bei Pisa kommen Übergangsformen zum Typus und zu var. romana  HNS  vor.