Camponotus maculatus F. r. fulvus Em. v. octonotatus , Forel, A., 1897

Forel, A., 1897, Ameisen aus Nossi-Bé, Majunga, Juan de Nova (Madagaskar), den Aldabra-Inseln und Sansibar. Gesammelt von Herrn Dr. A. Voeltzkow aus Berlin., Abhandlungen herausgegeben von der Senckenbergischen Naturforschenden Gesellschaft 21, pp. 185-208: 202

publication ID

10.5281/zenodo.11542

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/5F441904-1482-E961-2F71-15337BA606CA

treatment provided by

Christiana

scientific name

Camponotus maculatus F. r. fulvus Em. v. octonotatus
status

n. v.

Camponotus maculatus F. r. fulvus Em. v. octonotatus  HNS  n. v.

[[ worker ]] Durch die Farbe vom Typus abweichend. Beim [[ worker ]] major sind Wangen und Stirne, unregelmaessige Flecken am Thorax, der Fuehlerschaft und der Hinterleib braun. Der Rest ist roetlichgelb, gelb oder gelbbraeunlich. Auf jeder Seite der vier ersten Abdominalsegmente befindet sich ein sehr kleines, oft sehr unscheinbares und verwaschenes gelbliches Fleckchen. Beim [[ worker ]] minor ist die Farbe gelblichbraun verwaschen und die Flecken sind kaum zu sehen.

[[ worker ]] Abdomen mit braunen und gelben Querbinden. Kopf und Thorax unregelmaessig gefleckt. Fluegel blass gelbbraeunlich, mit blass braungelben Rippen und Randmal.

Seychellen (Dr. A. Brauer).