Aphaenogaster crocea

Emery, C., 1908, Beiträge zur Monographie der Formiciden des paläarktischen Faunengebietes. (Hym.) (Fortsetzung.). 3. Die mit Aphaenogaster verwandte Gattungen-gruppe., Deutsche Entomologische Zeitschrift 1908, pp. 305-338: 330

publication ID

3843

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/5BCECD12-D02B-4DDB-3035-2676E77C8137

treatment provided by

Christiana

scientific name

Aphaenogaster crocea
status

 

A. crocea Er. Andre  HNS  .

Ann. soc. ent. France v. 51. Bul. p. 49. 1881.

[[worker]] und [[queen]]. Unter diesem Speziesnamen verbinde ich eine Reihe von Formen, welche von subterranea  HNS  durch die schlankere Antenne abweichen, deren Scapus bei der [[worker]] den Hinterhauptrand bedeutend überragt; auch die Glieder des Funiculus sind im Verhältnis zu ihrer Dicke länger als bei subterranea  HNS  ; sie sind aber dicker als bei gibbosa  HNS  . Promesonotum im Profil bogenartig gewölbt, das Mesonotum nicht höckeratig vorspringend; Knoten des Stielchens mehr oder minder gerunzelt. Farbe hell. Behaarung wie bei subterranea  HNS  .

Die Art umfaßt 3 Unterarten.