Camponotus Zimmermanni , Forel, A., 1894

Forel, A., 1894, Abessinische und andere afrikanische Ameisen, gesammelt von Herrn Ingenieur Alfred Ilg, von Herrn Dr. Liengme, von Herrn Pfarrer Missionar P. Berthoud, Herrn Dr. Arth. Müller, etc., Mitteilungen der Schweizerischen Entomologischen Gesellschaft 9, pp. 64-100: 66

publication ID

10.5281/zenodo.14259

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/3E2A61F7-5EB1-38AF-AA0C-BD65A518B44A

treatment provided by

Christiana

scientific name

Camponotus Zimmermanni
status

n. spec.

Camponotus Zimmermanni  HNS  , n. spec.

[[ worker ]] minor und media.

Lg. 4,5 bis 6 mm. Sehr nahe den Rassen vestitus  HNS  und flavomarginatus  HNS  des C. rufoglaucus  HNS  , aber kleiner und durch folgende Merkmale unterschieden:

Kopf kuerzer und breiter, stets breiter hinten als vorne und nur wenig laenger als breit, selbst beim kleinsten Arbeiter. Thorax kuerzer, sehr stark und gleichmaessig von vorne nach hinten convex, wie ein Dromedarhoecker, besonders beim [[ worker ]] major ausgesprochen, doch weniger stark als bei dem C. dromedarius  HNS  . Schuppe dicker. Abstehende Behaarung groeber, steifer, stumpfer und, besonders am Abdomen, etwas reichlicher. Anliegende Pubescenz etwas groeber als beim flavomarginatus  HNS  , auf dem Abdomen schoen goldig.

Roth. Oberseite des Kopfes und Beine braun oder schwarz (Beine oft roth). Schuppe und Abdomen schwarz; letzterer mit breit gelblichweiss gerandeten Segmenten. — Suedabessinien (Hg).

Ich widme diese Art dem treuen Begleiter und Mitarbeiter des Herrn Hg, Herrn Zimmermann, der mir die Ameisen ueberbrachte.