Tetrogmus caldarius

Roger, J., 1857, Einiges Ueber Ameisen., Berliner Entomologische Zeitschrift 1, pp. 10-20: 15

publication ID

4093

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/12CF6A99-066A-CA63-F6E9-1DD5DE5D59DB

treatment provided by

Christiana

scientific name

Tetrogmus caldarius
status

 

2) Ein Zwitter von Tetrogmus caldarius  HNS  .

Im December v. J. wurde von mir cin Arbeiter der im vorhergehenden Artikel beschriebenen Species beobachtet, wie derselbe eine andere kleine gefluegelte Ameise einherschleppte. Anfangs war ich der Meinung das [[ male ]] von Tetrogmus  HNS  vor mir zu haben, eine genauere Untersuchung ergab jedoch alsbald, dass das Thierchen ein Zwitter war.

Wie bei dem von Herrn Geheimerath Klug in der Stettiner entomologischen Zeitung (1854, p. 102) beschriebenen Zwitter ist auch bei dem von mir aufgefundenen die linke Seile die maennliche, die rechte die weibliche. Der maennliche Charakter der linken Seite ist jedoch hier noch weit entschiedener entwickelt als es bei dem Klug'schen Thier der Fall ist, waehrend auf der rechten Seite die Laenge des Koerpers, das groessere Netzauge, das vorhandene Punktauge und namentlich die deutlichen Fluegelansaetze nicht zweifeln lassen, dass diese Haelfte des Koerpers die eines Weibchens und nicht die eines Arbeiters ist.

Da [[ queen ]] und [[ worker ]] bereits ausfuehrlich beschrieben sind, so soll hier von der weiblichen Seite des Zwitters nur das Noethigste und Abweichende erwaehnt werden.